The Florida Keys & Key West

Florida Keys News

Wasser so weit das Auge reicht

Große und kleine Inseln aneinandergereiht wie eine Perlenschnur, auf der einen Seite der Golf von Mexiko, auf der anderen der Atlantik – das sind die Florida Keys. Während der erste Weg auf die Inselkette meist über die 42 Brücken des Overseas Highway führt, verspricht ein Ausflug mit dem Boot hinaus auf das türkisfarbene, glitzernde Wasser neue Perspektiven und viele Abenteuer.

 

Tour mit dem Glasbodenboot

Wer die bunte Unterwasserwelt der Florida Keys erleben möchte ohne nass zu werden, kann dies im John Pennekamp Coral Reef State Park in Key Largo tun. Im ersten Unterwasser-Naturschutzgebiet der Vereinigten Staaten können Besucher an Bord des Katamaran Spirit of Pennekamp Teile des Florida Keys National Marine Sanctuary bewundern, welches die Gewässer vor der Inselkette und das drittgrößte lebende Korallenriff der Welt schützt. Touren dauern ungefähr 2,5 Stunden, Halt wird an vielen flachen Stellen gemacht, an denen es im Riff nur so von Meeresbewohnern wimmelt. www.pennekamppark.com/glassbottom-boat

 

Delfine in freier Wildbahn erleben

Gemeinsam mit Kapitänin Victoria Impallomeni von den Dancing Dolphin Spirits Charters können sich Fans der verspielten Meeressäuger auf die Suche nach Delfinen machen. Die „Delfinflüsterin“ kennt die Gewässer vor Key West seit 37 Jahren und lockt die Tiere mit einem eigenen Pfeifton an. Pause wird auf einer kleinen Mangroveninsel gemacht, Meditation mit Delfinen auf einer Sandbank inklusive. www.dancingdolphinspirits.com/key-west-dolphin-tours

 

Ausflug zum entlegensten Nationalpark Amerikas

Einen ganzen Tag sollte man einplanen, wenn man einen Ausflug zu Amerikas südlichstem und entlegenstem Nationalpark macht, denn zu erreichen sind die etwa 110 km von Key West entfernten Dry Tortugas nur mit der Fähre oder dem Wasserflugzeug. Der Nationalpark besteht aus sieben Sand- und Koralleninseln und liegt im Golf von Mexiko. An Bord der Yankee Freedom III geht es nach Garden Key, wo man ein architektonisches Überbleibsel der Bürgerkriegszeit, das historische Fort Jefferson, besichtigen kann. Im seichten Wasser des Nationalparks kann man schwimmen und schnorcheln. www.drytortugas.com/key-west-ferry und keywestseaplanecharters.com/

 

Sportangeln

Mit dem Golf von Mexiko auf der einen und dem Atlantischen Ozean auf der anderen Seite, sind die Florida Keys das Anglerparadies schlechthin. Ganzjährig können Angler in Islamorada, der Welthauptstadt des Angelsports, einen tollen Fang landen und einen pfeilschnellen Grätenfisch, Blauen Marlin oder Mahi-Mahi am Haken haben. Touren können bei Bud N‘ Marys Fishing Marina gebucht werden, die die älteste und größte Flotte an Fischerbooten auf den Keys besitzen. www.budnmarys.com   

 

In den Sonnenuntergang segeln

Key West, die südlichste Stadt der kontinentalen USA, ist bekannt für ihre farbprächtigen Sonnenuntergänge und die spektakuläre Sunset Celebration. An Bord eines Segelschiffs von Danger Charters können Gäste die im Meer versinkende Sonne betrachten und dabei ein Bier, ein gutes Glas Wein und leckere Snacks genießen. www.dangercharters.com/wind-wine-sunset-sail

Social Media: FacebookTwitterInstagramYoutubeKeys Voices blog

Sunset Cruise (c) Rob O'Neal Florida Keys News Bureau

Sunset Cruise (c) Rob O'Neal Florida Keys News Bureau

Unterwegs mit dem Glasbodenboot (c) Bob Care Florida Keys News Bureau

Unterwegs mit dem Glasbodenboot (c) Bob Care Florida Keys News Bureau

Dry Tortugas National Park mit Fort Jefferson (c) Rob O'Neal Florida Keys News Bureau

Dry Tortugas National Park mit Fort Jefferson (c) Rob O'Neal Florida Keys News Bureau

Toller Fang vor Islamorada (c) Andy Newman Florida Keys News Bureau

Toller Fang vor Islamorada (c) Andy Newman Florida Keys News Bureau

Close
Close